7 Kommentare

  1. Hallo Michael, ich halte nichts von kryptowaehrungen, da sind mir gold und Silbermünzen deutlich als 6.000 Jahre alte Krisenfeste ewige Währung deutlich lieber, denn da habe ich kein Ausfallrisiko, oder auch kein versprechen dritter…

  2. Es freut mich sehr Michael so freudig wieder zu sehen! Obwohl er eigentlich pessimistisch ggü. Bitcoin stand, scheint er auch jetzt zu realisieren dass nun die big guys massiv in den Kryptomarkt einsteigen. Und wenn die es tun, dann wird das ganze eine ganz neue Dimension annehmen und den Kurs durch die Decke jagen bis Ende 2018! Viel Erfolg allen Anlegern!

  3. Meistens investieren nur junge, überhebliche Schnösel in solchen Kryptomüll, wahrscheinlich geborgtes Geld vom Papa zum Verzocken. Sie tun als wären sie tolle Investoren. Ich wünsche ihnen erhebliche Verluste mit ihrem Krypto“investment“. Für mich ist das alles nur ein Hype um Nichts. Das große Erwachen kommt noch!

    Da lob ich mir mein echtes Gold und Silber.

    1. PS … die vielen Jungen, die jetzt in den Kryptomüll einsteigen, haben zumeist die Wirtschaftskrisen 2000 bzw. 2008/9 noch nicht miterlebt… ist doch schon wieder 10 Jahre her. Die sind jetzt meistens um die 25 Jahre, waren damals also erst 15 oder noch jünger. Wenn die nächste Rezession kommt, dann fällt der gesamte Müll runter wie ein Stein vom Donauturm. Das wird ein Fest! Meine Meinung!

  4. Lieber mal den Weizenpreis anschauen… da tut sich was… der Krieg steht vor der Tür, deshalb steigt er…! NUR meine Meinung! Keine Empfehlung!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.