Facebook-Kryptowährung | Libra vs. Bitcoin | quer vom BR

Banker Geheimnis

Hier KLICKEN

Facebook möchte eine eigene digitale Währung für seine Schäfchen haben. Was sagt da nur die Politik? Oder gar die Allmacht der Notenbanken? Wenn da plötzlich ein Herr Zuckerberg seine Hand hebt und sagt: Von dem Kuchen hätte ich bitte gerne auch noch was ab? Immerhin bringt der Herrscher über Facebook, Instagram und WhatsApp 2,7 Milliarden Kunden mit.

Mehr von quer:
BR Mediathek:
quer beim BR:
Facebook:
Twitter:
Instagram:

Facebook-Kryptowährung | Libra vs. Bitcoin | quer vom BR

28 Kommentare

  1. Die Machtzunahme der Tech-Giganten ist besorgniserregend, vor Allem im Anbetracht der Tatsache, dass ein großer Teil der modernen Kommunikation über Plattformen wie Facebook und Youtube abläuft. Darauf geht z.B. der SCHATTENMACHER in seinem Video „Youtube´s schleichender Tod“ auf seinem YT-Kanal ein.

    1. Bitcoin ist bei bezahlungen total inpraktikabel
      die transaktionsgebühren sind sau hoch und es dauert bis zu ner stunde bis was bezahlt ist, libra wird deutlich schneller und günstiger sein

    2. @AquaPegz Kommt auf den Kontext an, fürn Kaffee ist es nicht schnell genug und zu teuer, dafür gibt’s das Lightning Network. Wenn ich mir online ein Fahrrad kaufen dann spielen die derzeit ~$3 und ne halbe Stunde zum Betätigen keine Rolle. Gibt bessere Lösungen als Bitcoin die auch privat sind, aber steht nun mal Libra vs. Bitcoin im Titel 🙂

    3. Ganz einfach: währungsstabilität. Die libra wird durch einen Währungsmix abgesichert und so der Wecheslkurs fixiert. Dahingegen ist der Bitcoin hoch spekulativ. Stell dir vor, heute ist dein Ersparniss 10000€ Wert, morgen 5000€ und übermorgen 7000€. Zum Zocken geil, aber zum leben doof.

    4. @Hans N. Ich hab Bitcoin nicht in den Titel geschrieben 🙂 GIbt schon Stablecoin, z.B. DAI die ohne Zentralisierung oder Vertrauen funktionieren.

    5. Stablecoins sind eine gute Idee, aber nur begrenzt sicher. Besonderes Szenario sind negativzinsen. Wennn der Coin an den USD gekoppelt ist, und die Fed negativzinsen beschließt, gibt es einen run auf die Gleichwertige, aber Zinslose Alternative. Um diesen Run zu befriedigen, muss der Kurs steigen oder Geld „gedruckt“ werden. So destabilisiert sich leider auch dieses System. Der Libra kann einfach weiter die Währungen kaufen und reicht im Zweifelsfall den negativzins weiter. Geld basiert immer auf vertrauen. Ab dem Moment, in dem ich nicht mehr in deine Währung vertraue, wird sie wertlos.

  2. Nicht er ist der mächtigste , die leute dahinter , er ist nur das gesicht , die leute die wirklich die macht haben , stehen logischerweise nicht in der öffentlichkeit …

  3. Warten wir mal ab. Bitcoin wurde auch belächelt, bis es eine Geldblase gab und Bitcoin förmlich mit Gold „aufgewogen“ wurde. Die Blase hält übrigens bis jetzt an. Ursprünglich war Bitcoin als stabile Währung angedacht und nicht als Aktienkurs. Interessant ist übrigens, dass Millionen von Bitcoins für immer verloren sind. Diese wurden kurz nach der Erfindung des Bitcoins gemined und „weggeworfen“ oder gelöscht, weil man sie nur für eine Spielerei hielt. So mancher Techniker warf auf diese Art gut hunderttausende US-Dollar weg 🙂 LG Norio – Science & mehr

  4. Facebook & Google buys the companies which possess tehnologial developments…Buys everything that is possible…and steals everything that cannot be bought…Thus there is complete control through financial absorption…

  5. Eigentlich hätte ich von quer noch eine Karikatur von Zuckerberg erwartet, so wie sie von der Süddeutschen Zeitung gezeigt wurde. Das Verhältnis der Linken zu den Juden ist ja gleichermaßen von Hass durchsetzt.

    1. ??? Also soll das evtl bedeuten, wenn ein Jude sich kritisierungswürdig verhält, darf man ihn aber rein aufgrund seines Jüdischseins trotz aller guten Gründe nicht kritisieren? Oder karikieren? Mir ist Zuckerberg wirklich unheimlich, aber halt ohne dass ich je darüber nachgedacht habe, dass er Jude ist.

    2. Das soll bedeuten, dass ich eigentlich von quer noch eine Karikatur von Zuckerberg erwartet hätte, die genauso wie die in der Süddeutschen Zeitung oder im Stürmer ausschaut. In der ARD tummeln sich eine Menge Linksextremer und Verschwörungstheoretiker.

  6. Ja, da die Moral entgegen der menschlichen Emanzipation verläuft, würden wir diese aber aufgeben, würden wir ums selbst aufgeben bzw. die Illusion die wir geschaffen haben, um uns selbst einzureden, was wir doch für tolle Wesen sind.

  7. Bleibt bei Bitcoin. Dezentral und deflationär. Was will man mehr. Und Bitcoin wird sich noch weiter entwickeln in den kommenden Jahren

  8. Das Weltweit grösste Betrugssystem sind ganz klar die Banken.Die Leute nehmen es einfach hin das sie überall abgezockt werden ,weil sie es gar nicht anders kennen und dementsprechend auch nicht darüber nachdenken.
    Warum zahlt man Geld an eine Bank dafür das sie mein Geld verwaltet??Mal darüber nachdenken.
    Wie sagte Henry Ford einst „Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh“

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.