Quicktipp Reisefotografie – Zubehör gut verpackt!

Technik günstig einkaufen

HIER klicken

Ordnung ist das halbe Leben! Gerade auf Reisen stehst Du vor der Herausforderung Dein Zubehör gut zu verpacken und vor Beschädigung zu schützen. Ich stelle Dir preisgünstige und nützliche Zubehörtaschen für Dein Equipment vor.

Hier findest Du die vorgestellten Taschen:

BUBM
* 3 x BUBM Aufbewahrungstaschen Set:
* 3 x BUBM Aufbewahrungstasche groß:
* 3 x BUBM Aufbewahrungstasche mittel:

* 3 x BUBM Aufbewahrungstaschen Set einfache Ausführung:

Lowepro
* Lowepro Viewpoint CS 80 schwarz:
* Lowepro Viewpoint CS 40 schwarz:
* Lowepro Viewpoint CS 60 schwarz:

Meine Webseite

Meine Fotos

_
Gemafreie Musik von www.frametraxx.de – „Higher-Hopes“

Gefilmt mit:
* Panasonic Lumix DMC-G81:

*Affiliate-Link. Unterstütze meinen Kanal mit einem Kauf über diesen Link, dann erhalte ich eine kleine Provision – Du zahlst nichts mehr – ich danke Dir!

PS: Das Landgericht Berlin (Urteil vom 24.05.2018, Az.: 52 O 101/18) bewertet die Verlinkung von gezeigten Produkten im Rahmen von Social Media Aktivitäten als unlautere geschäftliche Handlung, da sich der geschäftliche Zweck nicht unmittelbar aus den Umständen ergibt. Für das Landgericht Berlin sind die Reichweitenziele von Influencern insbesondere dann ein kommerzieller Zweck im Sinne des §5a Abs. 6 UWG, wenn Influencer Produkte verlinken und daher besonders zu kennzeichnen.
Aus diesem Grund ist dieses Video als Werbung gekennzeichnet. Die gezeigten und verlinkten Produkte habe ich jedoch alle selbst und auf eigene Rechnung gekauft!

Quicktipp Reisefotografie – Zubehör gut verpackt!

16 Kommentare

  1. Hallo Markus,
    du machst einfach gute Videos und kommst sehr kompetent und sympatisch rüber.
    Deine Aussage, dass eine Zubehörtasche auf Reisen eine gute Lösung ist, kann ich mittragen, wenn man mit einem Auto unterwegs ist. Dann hat man eine übersichtliche Aufbewahrung und findet alles leicht wieder.
    Aber, eine Zubehörtasche nimmt viel Platz weg, egal ob voll oder halbvoll. Muss alles in den Koffer, dann bevorzuge ich verschiedene Tüten, die sind flexibler und besser unterzubringen.
    HG Jörg

    1. Jörg Schöneberg Und ich dachte ich bin ein Messie mit meinen Tüten. Ich fliege und nehme diesmal aber die Taschen ?

  2. Danke für den Quicktipp und auch die anderen Videos.

    Für Kabel usw. hab ich bisher den Pouch von Peak Design genutzt

  3. Ich setze Waschbeutel aus dem Sonderangebot für Ladegeräte und Ähnliches ein; hat sich sehr bewährt, und war in meinem Fall supergünstig. Sonst würde ich wohl bei amazone vorbeischauen. Noch so nebenbei: Mann, hast Du viel Kleinkram! Gruess us de Schwyz und schöne Ferien

    1. Ja, ist echt eine Technikschlacht. Du bist der Zweite, der sich öffentlich zu Beuteln bekennt. Ich habe echt überlegt, ob ich die Beutel rausschneide, weil ich dachte Ihr haltet mich für verrückt.

  4. Blöde Frage, mache bald eine Fotoreise , bin mit einem Handgepäck unterwegs für 4 Tage. Ich habe das Rollei C5i wird das Handgepäck gerechnet oder muss ich es Extra aufgeben? Habe bis jetzt noch nie eine Reise mit Fotoausrüstungen gemacht

    1. Ich kenne natürlich nicht die Bedingungen Deiner Fluggesellschaft. Oft ist es möglich neben dem Handgepäck noch ein Notebook oder eine Handtasche mitzunehmen. Zu meinen Stativ und Reise-Videos gibt es aber immer wieder in den Kommentaren Hinweise, dass Stative nicht mit in die Kabine dürfen. Ich würde die Fluggesellschaft fragen. Viel Spaß auf Deiner Reise!

    2. Licht Form Farbe photography Vielen Dank für die schnelle Antwort, dass habe ich gemacht und endlich mal eine Antwort erhalten. Jetzt mache ich mir nur Sorgen um die allgemeine Sichherheitsbedingungen im Flughafen, ob das Flughafenpersonal mich mit meinem Rollei C5i fliegen lässt da habe ich nur schwammige Antworten bekommen von der Bundespolizei und Landespolizei. Denen ist wohl nur wichtig das keine Spikes drunter sind.

    3. Ich würde eine Tasche/Köcher für’s Stativ mitnehmen; zur Not kann es dann in den Laderaum, falls das Flughafenpersonal das Stativ als potentielle “Waffe“ einstuft. Viel Erfolg!

      Vielleicht hat jemand hier noch einen anderen guten Vorschlag, oder eigene Erfahrungen.

  5. Ich habe eine Erfahrung für mich gemacht, leider aber keine nützliche Erfahrung für andere Fotografen. Ich staune immer wieder, wenn Fotografen ihre Fotorucksäcke zeigen, was für ein Krimskram da drin ist. Für einen speziellen Notfall, Weltuntergang, habe ich auch Rucksäcke und Fototaschen gepackt zu Hause, liegen da schon > 10 Jahre, vergesse ich leider immer. Ich bin immer mit einer Kamera, Auswahl wechselt oft, einem Objektiv, einem Reserveakku, einer Reserve-SD und einem Microfasertuch unterwegs. Das hört sich unprofessionell an, ist es wohl auch, aber es macht Spaß passende Motive für das eine Objektiv zu suchen und es optimal ins Bild zu bringen. Jede Woche wechsele ich Kamera und Objektiv. Natürlich weiss ich auch, dass ein Hochzeits- oder ein Portraitfotograf mindestens 2x EOS 1DX oder Nikon D4 und als FB ein 10mm…bis 200mm und noch ein Zoom 100-400mm benötigt, GoPro, Drohne, Blitzanlage, Macbook, ext. HDD/SSD und Gummibärchen.

    1. Danke, gimbild, für die Idee. Ich war zuletzt auf Madeira meist mit D750 und 20mm Objektiv unterwegs. Ziel: Urlaub, Entspannung und die Kreativität fördern. Kamera und Objektiv tageweise zu wechseln ist eine super Idee. Wobei ich vermutlich nur die Optik wechseln würde! Gerade im Urlaub kann auch mal ein Motiv durch die Lappen gehen. Es ist schließlich Urlaub. ??️?️??

    2. Es wird im Moment sehr viel über Technik, Kameras und Objektive, geredet, dabei ist Fotografie vom Alltag bis zur Kunst so vielfältig und interessant, da muss man nicht die Technikbeiträge wegen ein paar Likes/Dislikes, Follower und Abos so stark dominieren.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.